Design, Food

Süsses Panorama

Sascha Merdanovic

Höflich Schokolade

„Mich hat einfach die Begeisterung für Berlin gepackt“, antwortet Sascha Merdanovic, Markengründer und Inhaber von Höflich Schokolade, auf die Frage, was ihn als Unternehmer antreibt. Der Rummel um das barocke Stadtschloss, das wieder aufgebaut werden soll, habe ihn bei seiner Geschäftsidee ebenso inspiriert wie das junge Berlin, das Trends setze und Gäste aus aller Welt anlocke. Den an der Spree entworfenen Produkten sieht man diese Leidenschaft und die Verbindung von Tradition und Moderne an.

[ Seit 2010 ]

Jung und knusprig: Höflich Schokolade.

In liebevoll gestalteten Schmuckdosen mit Aufdruck oder Prägung sind köstliche Knusperpralinen in verschiedenen Schokoladensorten erhältlich. Angesprochen werden sollen damit alle Berlin-Begeisterten, Genussmenschen und Besucher der Stadt. Da Höflich Knusperpralinen in der Dose nicht nur gut aussehen, sondern auch ausgesprochen gut schmecken, sind seit Markteintritt im vergangenen Jahr zu den knusprigen Flakes in klassischer Vollmilchschokolade drei weitere Sorten hinzu­gekommen: Zartbitter, weiße Schokolade mit Kokos und Zartbitter mit Orange. „In Deutschland sind wir das einzige Unternehmen, das derartige dunkle Knusper­pralinen mit einer fruchtigen Orangennote vertreibt“, stellt Höflich-Geschäftsführer Merdanovic zufrieden fest. Bei Verkostungen und im Handel findet die Sorte entsprechend großen Anklang. Die Panorama-Dosen zeigen fantastische Stadtansichten aus dem Herzen Berlins: den Fernsehturm, das Brandenburger Tor, die Skyline vom Potsdamer Platz und eben das Stadt­schloss, das den Platz vor Dom und Museumsinsel im Bild schon jetzt selbstbewusst besetzt. Jede Sorte Knusperpralinen hat ihre eigene, besonders gestaltete Dose. Saisonal oder thematisch veranlasste Motive wie das in Kürze erhältliche Wintermotiv oder die glamouröse schwarz-goldene Sonderedition 2012 ergänzen das Sortiment.
zur website