Design, Fashion, Handwerk // Video by Videoportrait.de

Aus geschütztem Raum

Judith Schoenholtz

Faktura

Bei Faktura in der Rungestraße wird Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, die vorübergehend oder dauerhaft den Leistungsansprüchen des ersten Arbeitsmarkts nicht gerecht werden können, ein Angebot zur Teilhabe am Arbeitsleben geboten. Und somit eine Anleitung für den Weg zurück in die Gesellschaft. Der Arbeitsrhythmus ist dabei angepasst an die jeweiligen individuellen Möglichkeiten.

[ Seit 2011 ]

Videoporträt von Faktura anschauen?

Faktura hilft und macht schöne Dinge.

„Es kommt hier nicht darauf an, dass etwas besonders schnell geht, sondern dass es gut wird“, so Judith Schoenholtz, die Leiterin der Abteilung Textiles Gestalten. „Wir gucken nicht, woher die Leute kommen oder was die Erkrankung ist, sondern fragen: Was können wir gemeinsam tun?“ So wird den Menschen, die bei Faktura arbeiten, vermittelt, dass Arbeit Freude machen kann. Und das sieht man den Produkten, die hier entstehen, auch deutlich an. Farbenfrohe Taschen aus Filz, Funktionales und Dekoratives von der Kosmetiktasche bis zum Schlüsselband. Und wenn der Freude zwischenzeitlich mal auf die Sprünge geholfen werden muss, ist auch das kein Problem: Im zweiten Stock befindet sich die Faktura-Bonbon- Manufaktur.