Design, Handwerk

Buchmacherin der Ewigkeit

Ria Tiemeyer

Atelier Tiemeyer

Gibt es etwas edleres, als historische Bücher zu restaurieren? Nicht viel hat man den Eindruck, wenn man in den Verkaufs- und Werkstatträumen von Ria Tiemeyer über die Schulter von behänden Buchbinderinnen schaut. Das älteste Buch in ihren Händen wurde um 1500 gebunden und von ihr bestens restauriert.

[ Seit 2003 ]

Wertvolle Bücher müssen erhalten werden.

Das Geschäft in der Pariser Strasse bindet eben nicht nur Familienchroniken, Fotoalben, einzigartige Romane, sondern restauriert und repariert auch für Archive und Bibliotheken. Und das seit 1985 sehr erfolgreich. Ria Tiemeyer spricht mit leuchtenden Augen über ihre Kunden, wenn diese mit ihren Koch- und Tagebüchern, Familienbibeln oder „abgeliebten“ Lieblingskinderbüchern in ihre Buchbinderei kommen. Es ist die besondere Qualität und die Lust jede Aufgaben­stellung, als eine neue Herausforderung zu betrachten, die diese letzte Neugründung innerhalb der Buchbindereien in Berlin zu einem echten Geheim­tip gemacht haben. Und die Zeit spielt mit. Gut 500 Jahre lebt ein Buch, 15 Jahre dagegen eine CD – genug Zeit, wertvolle Bücher auch zu erhalten und zu bewahren. Immer mehr Menschen und natürlich eine große Stammkundenschaft wissen das. Und so macht es großen Sinn, die Buchbinderei von Ria Tiemeyer. Ein Blick in das große Schaufenster in Wilmersdorf hat schon so manchen auf eine gute Idee von literarischem Wert gebracht.